Rock in der Twiete am 20. August

„Die Twiete Rockt“ wieder! 2016 wird wieder einmal richtig gerockt. Mit 4 Bands und einem Solo Künstler fangen wir etwas ruhiger an und es endet wieder laut. Beginnen wird die Veranstaltung ca. 16:00 Uhr und die Musik startet dann ab ca. 17:00 Uhr. Das Ende ist gegen Mitternacht geplant.
Damit ist diese beliebte Veranstaltung des Fördervereins Bürgergärten e.V. auf dem besten Wege, Kult-Status zu erlangen. Denn nach der Entscheidung vor 2 Jahren, dass „Rock in der Twiete“ ruhen sollte, waren die Anfragen auf Wiederauflage so groß, dass entschieden wurde es dieses Jahr wieder rocken zu lassen. Wenn das Wetter mitspielt, haben die Besucher wieder Gelegenheit, sich auf dem Rasen vor der malerischen Kulisse der historischen Gartenhäuser niederzulassen, zu plaudern, Grillwürstchen, Bier und diverse andere Getränke zu genießen, sowie sich von der Musik mitreißen zu lassen. Diese bieten wieder einen abwechslungsreichen Stilmix ruhiger und fetziger Töne. Mit dabei werden sein:  „Das Weers“ Justin Weers bekannt von den Musikern „Alle meine Freunde“ aus Arnsberg, „Die fliegenden Steine“ aus Sundern mit ihren selbst gemachten Rock-Songs, die  Akteure von „Unterlass Heroes“ auch aus Sundern mit … „eig. wissen wir nicht ganz genau welche Musikrichtung wir machen, da wir in viele Musikrichtungen gehen und damit arbeiten“ , aus Hamm kommt die Alex Fischer Band mit handgemachter Popmusik mit deutschen Texten und aus Siegen schließlich die Vier von „Dirtsheets“ die es mit ihrem Punkrock so richtig krachen lassen.
Der Veranstaltungsteil beginnt ca. um 17:00 Uhr, Einlass in die Bürgergärten ab 16:00 Uhr. Etwa um Mitternacht hört die Twiete auf zu rocken. Der Eintritt ist frei. Natürlich ist das Mitbringen von eigenen Getränken wieder nicht erlaubt und wird von den Sicherheitskräften gegebenenfalls am Eingang eingesammelt.

Alex Fischer - Live3Der Singer-/Songwriter Alex Fischer aus Hamm ist seit 2015 mit eigenem Repertoire unterwegs, greift genau diesen Punkt auf und setzt ihn in ein positives Licht.
Mit viel Gefühl teilt er in seinen deutschen Texten über den mühsamen Alltag, Liebe und Schmerz seine Erfahrungen.
Die Erkenntnis ist, dass ein Leben in der Grauzone und der Wahnsinn des Alltags nicht so hektisch und stürmisch sein muss. In einer Textzeile heißt es „positiv ist doch viel mehr als nur ein Teil der Batterie“.
Zur Unterstützung bringt er gerne mal seine Live-Band mit und überträgt bei Auftritten dieses positive Gefühl auf das Publikum durch Mitsingpassagen  und tanzbare Rhythmen.

Seit 2012 heizen die Dirtsheets aus Hilchenbach ihrem Publikum mit melodischem, englisch- sprachigem Punkrock ein.
Dirtsheets-1Ihre Musik ist von energiegeladenen Drum-Rhythmen geprägt, welche von abwechslungsreichen Basslinien begleitet werden. Instrumental wird das Ganze von zwei perfekt harmonierenden Gitarren abgerundet. Die energische, raue Stimme von Frontmann Matthias „Maze“ Althaus treibt die ohrwurmtauglichen Songs direkt ins Innerste des Zuhörers. Neben Maze besteht die Band aus Sebastian Sauer (Gitarre), Sascha Rötz (Bass) und Timo Weigand (Schlagzeug).
Sie können bereits auf ein Album und zwei EP’s zurückblicken, ebenso auf einige regionale und überregionale Konzerte. Sie wurden letztes Jahr als „Beste Punkband“ beim Deutschen Rock & Pop Preis in der Siegerlandhalle ausgezeichnet.

FS03FLIEGENDE STEINE
In Sundern gegründete Rockband – brachte 1992 mit der ersten Kassetten- Veröffentlichung STEINSCHLAG treffsicher ihr Lebensgefühl dieser Zeit auf den Punkt, zog im Jahr darauf mit der MEILENSTEINE E.P. eine erste Bilanz und fühlte sich Mitte der neunziger Jahre auf ihrer gleichnamigen CD LEBENDIG BEGRABEN. Im neuen Jahrtausend machten sich die STEINE zunächst rar, meldeten sich ab 2007 mit ein paar Konzerten und 2009 mit der
DIEDIEDIENIEDAWAR E.P. erfolgreich zurück. Seit dem 2012er Album MARSYAS – mit 12 neuen Liedern – kann man die Band in der Besetzung ØPFI (Gesang), MIKE (Gitarre), RAPHAEL (Schlagzeug) und HUSTA (Bass) wieder auf den Bühnen erleben. FLIEGENDE STEINE stehen 2016 mehr denn je für deutschsprachige Songs im weiten Spektrum menschlicher Gefühle, für die besondere Mischung aus eigenwilliger Sperrigkeit und gradlinigen Melodien, für rohe eigenständige Rockmusik mit einer unordentlichen Dosis Pop-Punk und hohem Wiedererkennungswert.
Øpfi – Gesang, Mike – Gitarre, Raphael-  Schlagzeug,
Husta-Bass

1234Die Underclass Heroes gibt es seit März 2012.
Die vier Mann starke Band sind – Daniel Schulte Bass/Raphael Slodowski Drums – Lennart Slodowski Gitarre – Maximilian Osterholz Gitarre.
Sie machen deutschen und englischen…
„eig. wissen wir nicht ganz genau welche Musikrichtung wir machen, da wir in viele Musikrichtungen gehen und damit arbeiten“.
2014 haben sie ihr erstes Album “Fuck off Rock on“ veröffentlicht und arbeiten seit Ende 2015 an ihrem zweiten Album.

Das Weers
„Das Weers“, ein Soloprogramm vom Sänger der Arnsberger Band „alle meine Freunde“.
Seine Songs performt Justin Weers mithilfe verschiedenster Instrumente, welche live mittels einer Loopstation aufgezeichnet und wieder abgespielt werden. Ein wilder mix aus Rock, Raggea und Elektro entsteht. Der Stilbruch wird durch ausdrucksstarke und ehrliche Texte kompensiert, von denen einige auch Kennern von „Alle meine Freunde“ bekannt sein dürften.