Herbst- und Kürbis-Fest am 22. Oktober in den Bürgergärten

Am Sonntag, den 22. Oktober, wird es so richtig Herbst in den Bürgergärten. Ab 15:00 dreht sich Alles um den Kürbis: aushöhlen und Gesichter schneiden, mit Anna Nass vom Kiosk des Storchennestes Kürbis-Suppe kochen – mit allen Kinder die ihr dabei helfen wollen. Die Kürbisse kommen von der Familie Ballhausen – bekannt vom Wochenmarkt in Arnsberg – und werden in ausreichender Menge bereitstehen. Am Lagefeuer können Stockbrot und Kartoffeln gebacken werden. Es werden Gruselgeschichten für Kinder ab fünf Jahren vorgelesen und die Kleinen können sich schminken lassen.

Wenn es dann dämmert, wird es erst richtig gruselig. Dafür sorgt Viola’s und Edgar’s Gruselpark, empfolen ab Grundschulalter. Aus Pappmaschee und vielen anderen Materialien wurden Gruselkunstwerke gebastelt, die dann in den Gärten zu bewundern sind.

Das Mitmachen und dabei sein kostet einen kleinen Obolus, dieser ist für Kinder 5,—€ und für Erwachsene 3,50 €. Dafür bekommen aber auch nur Kinder einen Kürbis zum schneiden (die Erwachsenen dürfen dann, aber mit der Erlaubnis Ihrer Kinder, mit handanlegen). Das Essen (Kurbissuppe in Brottassen, Brot, Stockbrot, Kartoffeln) sowie die Getränke (Cola, Sprite, Wasser, Saft und Abends Kinderpunsch) das Vorlesen und Kinderschminken sind mit im Preis enthalten.

Gegen 20:00 Uhr wird dann das Herbstfest enden.