Radtour nach Essen!

Der 3. Tag der offenen Gärten im Ruhrbogen  wird nicht in den Bürgergärten gefeiert:
Am 20. Juni gibt es eine Fahrrad-Tour nach Essen zum „Förderverein Gartenhaus Dingerkus“! Der Verein hat alle Bürgergärten-Liebhaber herzlich eingeladen! Die Anmeldung muss bis zum 12. Juli erfolgen!

Die Planung sieht wie folgt aus:

  • wir Starten mit dem Zug um 9:01 Uhr ab Bahnhof Arnsberg Westfalen, Treffpunkt vor dem Bahnhof ist spätestens 8:45 Uhr
  • bis ca. 35 km vor dem Ziel geht es mit der Bahn, gleiches gilt für den Rückweg
  • der Preis für die Tour beträgt 20,– € und muss wie die Anmeldung vorab getätigt werden
  • mit dem Zug geht es nach Witten, dort warten dann die Fahrräder, die dorthin mit einem Transporter gebracht werden
  • mit dem Fahrrad geht es entlang dem Ruhrtalradweg nach Essen-Werden
  • die Tour mit dem Fahrrad wird etwa 3 Stunden betragen und die Höhenunterschiede sind auch für Nicht-Profis zu meistern!
  • In Essen werden wir vom Förderverein Dinkerkus erwartet und es gibt Speis und Trank
  • Vom Förderverein Dinkerkus erhalten wir eine Stadtführung durch Essen-Werden
  • Mit der Bahn zurück nach Arnsberg geht es um 16:12 oder 17:12 Uhr (Ankunft 18:08 oder 19:08 Uhr), die Fahrräder werden wieder gesondert transportiert

Wichtig: die  Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung und Bezahlung möglich!

Anmeldung per Mail:

schmidtke@servicepool-computer.de

oder direkt bei Uwe Schmidtke, Freitags  zwischen 11:00 und 16:00 Uhr im „Echt Sauerland, woll!“, Alter Markt 42.

Am Sonntag Abschlussfest

Die Ausstellung „Unser Denkmal“ neigt sich dem Ende entgegen. Wir laden ein zum Abschlussfest:

Sonntag, 18. Mai 2014, ab 17 Uhr in den Bürgergärten (zuvor besteht die Möglichkeit ab 15 Uhr die Ausstellung zu besuchen, mit einer anschließenden Stadtführung).

Die Stadt Arnsberg lädt ein: Fertigstellung der Gesamtanlage

Viel hat sich in den Bürgergärten getan! Die Stadt Arnsberg lädt zur offiziellen Übergabe der Gesamtanlage an die Öffentlichkeit ein:

Sonntag, 6. April 2014, 15.30 Uhr
Bürgergärten, Twiete, Alt-Arnsberg

Aus dem Text der Einladung:

„Mit der Herstellung und Erschließung des Bereiches unterhalb der klassizistischen Gartenhäuser werden die ehemaligen Bürgergärten über eine Brücke an den RuhrtalRadweg angebunden.“
www.baukultur-arnsberg.de

Abschlussfest „Unser Denkmal“

Unser Denkmal. Wir machen mit.
Ehrenamtliches Engagement in der Bau- und Bodendenkmalpflege
Zahlreiche Menschen engagieren sich in Nordrhein-Westfalen für die Denkmalpflege. Ohne ihre Begeisterung und ihren Einsatz wäre manches Baudenkmal nicht zu erhalten, blieben viele Bodendenkmäler unentdeckt. Das ehrenamtliche Wirken ist eine wichtige Stütze bei der Bewahrung unseres Kulturerbes

Unser Denkmal. Wir machen mit. präsentiert in einer Wanderausstellung, in einer Broschüre und auf dieser Website einige der vielen ehrenamtlich Aktiven mitsamt den Denkmälern, für die sie sich einsetzen. Broschüre und Website enthalten zudem einen Leitfaden mit zahlreichen Tipps und vertiefenden Informationen für bereits Aktive und für Menschen, die sich vor Ort engagieren wollen.

(Quelle: www.unser-denkmal.de)

Zum Abschluss der Wanderausstellung in Arnsberg (ab 30.3.14):

Abschlussfest: Sonntag, 18. Mai 2014, ab 17 Uhr in den Bürgergärten

Zuvor besteht die Möglichkeit ab 15 Uhr die Ausstellung zu besuchen, mit einer anschließenden Stadtführung

Ausstellungseröffnung „Unser Denkmal“.

Unser Denkmal. Wir machen mit.
Ehrenamtliches Engagement in der Bau- und Bodendenkmalpflege
Zahlreiche Menschen engagieren sich in Nordrhein-Westfalen für die Denkmalpflege. Ohne ihre Begeisterung und ihren Einsatz wäre manches Baudenkmal nicht zu erhalten, blieben viele Bodendenkmäler unentdeckt. Das ehrenamtliche Wirken ist eine wichtige Stütze bei der Bewahrung unseres Kulturerbes

Unser Denkmal. Wir machen mit. präsentiert in einer Wanderausstellung, in einer Broschüre und auf dieser Website einige der vielen ehrenamtlich Aktiven mitsamt den Denkmälern, für die sie sich einsetzen. Broschüre und Website enthalten zudem einen Leitfaden mit zahlreichen Tipps und vertiefenden Informationen für bereits Aktive und für Menschen, die sich vor Ort engagieren wollen.

(Quelle: www.unser-denkmal.de)

Die Wanderausstellung kommt nach Arnsberg!

Eröffnung: Sonntag, 30 März 2014, 11 Uhr, Koster Wedinghausen

Begrüßung durch Dechant Böttcher und Bürgermeister Vogel – Grußworte durch Johannes Hibbeln, Regionalbotschafter der NRW-Stiftung und Dr. Michael Schult, stellv. Landrat HSK – Einführung in die Ausstellung durch Ralf Herbrich, Untere Denkmalbehörde Arnsberg

Mitgliederversammlung 2014

Liebe Mietglieder des Fördervereins, liebe Freunde der Bürgergärten,
zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, den

28. März 2014 um 19:00 Uhr
im Hotel Restaurant „Zum Landsberger Hof”Alter Markt 18-20,

laden wir Sie recht herzlich ein.

Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Jahresberichte/Jahresrückblick
3. Kassenbericht
4. Kassenprüfungsbericht / Entlastung des Vorstandes
5. Wahlen: neue/r Geschäftsführer/in – neuer Kultureller Beirat
6. Vorschau auf die Veranstaltungen 2014 des Vereins
7. Verschiedenes
Mit der Bitte um rege Beteiligung verbleibe ich,
mit freundlichen Grüßen.

gez. Uwe Schmidtke

Adventsgottestdienst in den Bürgergärten

Ein Gottesdienst, der uns einen neuen
Blick auf die Weihnachtsgeschichte eröff net.
Eine Geschichte über um die Ängste vor
dem Unbekannten und dem Fremden.

Die Verbindung einer Andacht
mit einem Schauspiel,
in kleinen Szenen,
an mehreren Orten in den Bürgergärten.

Am Sonntag den 3. Advent – 15.12.2013 – um 17:00 Uhr in den Bürgergärten sind natürlich alle herzlich willkommen! Groß und Klein!

Veranstalter ist der Förderverein Bürgergärten e.V. in Kooperation mit Spielwerk Arnsberg e. V., ForumVocale  unter der Leitung von Angelika Ritt-Appelhans und der evangelischen Kirchengemeinde.

Einladung zum Zwiebelfest!

Erstmalig findet dieses Jahr ein großes Fest rund um die Zwiebel statt! Unser diesjähriger kultureller Beirat – Kathrin Ueberholz, Uwe Kramer und Klaus Willmes – hat sich spannende Dinge rund um die beliebte Knolle ausgedacht. Kein Grund zum Weinen ;-), sondern Spiel und Spaß für Jung und Alt. So gibt es einen Wissensparcours, das gemeinsame Kochen einer deftigen Suppe mit Klaus Willmes, Stockbrotbacken am Lagerfeuer u.v.m.