Ernte Dank Gottesdienst der evgl. Kirche in den Bürgergärten

Wenn es das Wetter zulässt, findet auch in diesem Jahr wieder der Erntedank-Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Arnsberg um 11.00 Uhr in den Bürgergärten an der Twiete statt.

Im Zuge dieses Gottesdienstes soll ein neuer Apfelbaum gepflanzt werden und unter diesem neuen Baum wird ein Kind getauft und in die Gemeinde Jesu Christi aufgenommen. Die neue Konfi8-Gruppe wird der Gemeinde vorgestellt und  mit selbstgebackenen Brot und Traubensaft wird gemeinsam Abendmahl gefeiert. „Wachsen wie ein Baum“ – unter diesem Motto sind alle Gemeindeglieder von nah und fern herzlich in die Bürgergärten eingeladen.  Bei sehr schlechtem Wetter wird der Gottesdienst in der Auferstehungskirche stattfinden.

Der Tag des offenen Denkmals in den Bürgergärten

Ein Tag im Zeichen der bürgerlichen Kultur wie zu preußischer Zeit
Der Tag beginnt mit einer Führung durch die Auferstehungskirche um 11.30 Uhr.
Ab 11:45 Uhr gibt es einen gemeinsamen Rundgang durch das Arnsberger Klassizismusviertel mit Henning Fette.
Ab 12:30 Uhr wird in den Bürgergärten, als ein Ort der bürgerlichen Kultur, bei Hausmusik und Literatur gemeinsam „geschmaust und gespeist wie zu preußischer Zeit“. Es gibt Getränke und einen Imbiss.
Ab 14:30 beginnt ein Rundgang in den Bürgergärten mit Literatur von Annette von Droste Hülshoff.
Herr Sven Meißner gibt ihnen während des Rundgangs detaillierte Infos zum Aufbau der Bürgergärten.
Der Tag endet in den Bürgergärten mit einer Kaffeetafel um 14.15 Uhr, aber natürlich können sie hier auch noch verweilen … und wenn es Ihnen gefallen hat, erbitten wir um eine Spende für den „Förderverein Bürgergärten“

LA FINESSE Konzert in den Bürgergärten am 01. Sptember

Ein besonderes Ereignis wird es am 01. September ab 18:00 Uhr in den Bürgergärten geben. Der Förderverein holt „La Finesse“ zu einem Konzert nach Arnsberg.
In Kooperation und im Vorfeld des Holzmarktes in Arnsberg.

Vier Damen – ein Streichquartett – werden das Publikum auf eine musikalische Reise von Klassik bis zur Filmmusik mitnehmen. Das Publikum erwartet ein spannender und unterhaltsamer Abend mit außergewöhnlichen Begegnungen von Rossini mit James Bond oder Brahms mit Miss Marple.
Klassische Musik auf unnachahmliche Weise mit dem Musikgeschmack unserer Zeit zu verbinden – das ist das musikalische Anliegen des Streichquartetts LA FINESSE. Die vier Virtuosinnen verstehen es, die Geschichte großer Meister auf ihren Instrumenten neu zu erzählen – traditionsbewusst und modern zugleich. Alle musikalischen Interpretationen wurden eigens von und für LA FINESSE arrangiert und verleihen dem Quartett seinen unverwechselbaren Sound.

Da dieses Konzert eine besondere Atmosphäre verdient, werden die Bürgergärten bestuhlt. In der Pause will der Verein seine Gäste mit einen Imbiss und Getränken verwöhnen.

Als Einstieg in den Abend erleben wir gemeinsam Taiko Trommeln durch die Sen Ryoku Schule von Peter Wiegelmann. Schüler dieser Schule (Ryoku Darko) werden für ca. 30 Minuten ihr können beweisen

Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Sparda Bank, Innogy, Veltins und der Bürgerstiftung Arnsberg.

Ausgelegt wird das Konzert auf ca. 200 Besucher und somit starte der Vorverkauf auch sofort. Für 24,—€ im Vorverkauf inklusive Pausenverpflegung und 27,— € Abendkasse hofft der Förderverein Bürgergärten auf einen vollen Garten.
Informationen auch im Internet unter http://www.bürgergärten.de oder telefonisch über 0170 5757727 und natürlich per Mail kultur@buergergaerten.de.

Der Vorverkauf erfolgt über eine Überweisung:
IBAN: DE18 3306 0592 0005 0945 29
Betreff: La Finesse in den Gärten 2018
Der Beleg der Überweisung gilt als Beleg für den Eintritt.

Wenn mit schlechten Wetter zu rechnen ist so wird das Konzert in die Festhalle in der Promenade verlegt. Die Informationen werden in jedem Fall früh genug über die Presse und im Internet weitergegeben.

Dixieland Frühstück am 19. August

Es ist wieder soweit, zum vierten Male veranstaltet der Förderverein Bürgergärten am Sonntag, den 19. August, ab 11:00 Uhr einen Openair-Dixieland-Frühschoppen in den Bürgergärten. Das Ganze natürlich wie gewohnt bei super Wetter.

Kulinarisch begleitet wird der Frühschoppen durch ein ausgedehntes Frühstück mit Kaffee, Tee, Wasser, Saft, ein Buffet mit Käse, Wurst und Marmelade, mit einen leichten Übergang zum Brunchen und Weiteres – natürlich auch mit Angeboten für Vegetarier. Für jeden
Besucher gibt es ein Glas Sekt dazu. Musikalisch wird die „Hinterhaus Jazzband“ an
diesem Sonntag den Gästen einen unvergesslichen Tag bereiten! Kennen sollte man die
Hinterhaus Jazzband durch Live-Übertragungen im WDR-Hörfunk, Engagements bei
Jazzfestivals, bei Stadtfesten, zu festlichen Anlässen und natürlich vom „Drüggelter
Kunststückchen“. 
Einlass zum Dixieland-Frühschoppen nur über den Haupteingang der Bürgergärten an der Twiete. Die Veranstaltung endet um ca. 14:00 Uhr. Bis dahin sind die Bürgergärten für die Öffentlichkeit geschlossen.
Eine Voranmeldung ist nötig. Der Kostenbeitrag beträgt 22,—€ (Kinder bis 1,50 m 10,– €, bis 1 m 0,–€).
Sollte wie durch ein Wunder das Wetter nicht geeignet sein, wird das Frühstück abgesagt
und der Betrag zurückerstattet.
Wichtig: die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung und Bezahlung möglich! Es
wird keine Tageskasse geben!
IBAN: DE18 3306 0592 0005 0945 29
Betreff: Dixieland-Frühschoppen 2018
Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0170 5757727 oder per Mail an:

Fahrradtour

Am Sonntag, den 27. Mai, geht es auf Tour.
Eine Fahrrad-Tour rund um Annette Droste-Hülshoff steht an. Somit geht es dieses Mal ins Münsterland. Geplant ist wieder, besondere Orte zu besuchen und gegebenenfalls zu besichtigen. Nach einem gemeinsamen Frühstück geht es mit dem Fahrrad rund 45 km mit wenig Steigung los. Ausser dem Stammsitz der Familie und des durch Schlaun umgebauten „Haus Rüschhaus“ mit barocker Gartenanlagen finden sich weitere interessante Orte auf dem Weg. Es endet mit einem gemeinsamen Essen. 

Gestartet wird in Arnsberg ab dem Neumarkt um 9:00 Uhr. Wir nehmen wieder Transporter für die Fahrräder. Der Preis für die Tour beträgt 34,50 € und muss mit der Anmeldung vorab getätigt werden. Ankunft in Arnsberg ca. 21:00 Uhr. 

Wichtig: die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung und Bezahlung möglich! 34,50 € inkl. Frühstück und Besichtigungen, aber ohne Abendessen!
IBAN: DE18 3306 0592 0005 0945 29 Betreff: Tour Droste-Hülshoff 

Ostereiersuchen in den Bürgergärten

Das besondere Ostereiersuchen in Arnsbergs klassizistischen Bürgergärten ist inzwischen Tradition.
Daher lädt der Förderverein Bürgergärten e.V. alle Kinder ein, am Ostermontag, 02. April 2017, von 11:10 Uhr bis ca. 12:40 Uhr Eier zu suchen. Der Osterhase wird vorher auf dem schönen Gelände der Bürgergärten fleißig sein, kein Kind geht leer aus. Bis ca. 12:30 Uhr ist auch für das leibliches Wohl gesorgt. Es gibt Wasser, Kaffee und Kuchen, während die Kinder in den Gärten auf den Spuren des Oster-hasen unterwegs sind. Die Kindern suchen wieder unsere Kunststoffeier. Diese werden dann gegen richtigen Eier und Süsses ausgetauscht. So kommen auch die Kleineren zu ihrem Erfolg. Die Uhrzeit mussten wir etwas verlegen, um wegen des Andrang in den letzten Jahren, den Osterhasen mehr Zeit zum Verstecken zu geben.

Wir freuen uns auf Sie!

Die Eiersuche ist natürlich kostenlos!

Adventsspiel in den Bürgergärten am 03. Dezember 2017 um 17:00 Uhr

1. Advent: eine Reise beginnt, eine Suche beginnt, ein Weg beginnt und das Ziel ist ein Anderes als erwartet. Eine andere Geschichte über die Heiligen Könige und der Suche nach dem Ziel. Die Verbindung eines Schauspiels, mit einer Andacht und Chorgesang von kleinen Szenen an mehreren Orten in den Bürgergärten. Beteiligte: „spielwerk-arnsberg“ und „Forum Vocale Arnsberg“

Sie haben sich ins Ungewisse aufgemacht, um am Ziel ihrer Reise das Jesuskind in der Krippe zu finden, – so kennen wir die Geschichte von den heiligen drei Königen.
In den Bürgergärten wird eine andere Geschichte erzählt, eine Geschichte, die uns den Ort weist, an dem Christus auch heute noch zu finden ist. Und es wird sich zeigen, dass der Weg dorthin nicht immer der gerade und direkte ist.
Das „spielwerk arnsberg e.V.“, Jo Hafner, das Forum Vocale Arnsberg, die Evangelische Kirchengemeinde Arnsberg und der Förderverein Bürgergärten wollen mit Ihnen zum 1. Advent einen besonderen Weg gehen und unter freiem Himmel einer langen Suche folgen.
Jo Hafner und Spielwerk Arnsberg e.V. mit Katrin Hafner – Anja Danne – Karin Deimel – Sabine Kleine – Johanna Schreier – Brigitte Köster – Anke Hafermann – Barbara Hahne und Sylvia Düllberg, werden in einem Szenenspiel an mehreren Orten in den Bürgergärten eine ganz besondere Geschichte von den heiligen drei Königen erzählen. Oder waren es vier Könige?
Das Forum Vocale Arnsberg wird die einzelnen Szenen musikalisch verbinden.
Der Verein Bürgergärten e.V., das Spielwerk Arnsberg e.V., das Forum Vocale und die Evangelische Kirchengemeinde Arnsberg laden Sie ganz herzlich zu diesem besonderen Szenenspiel ein, das am 1. Adventssonntag, dem 03. Dezember, um 17.00 Uhr in den Bürgergärten an der Twiete stattfinden wird.“

Herbst- und Kürbis-Fest am 22. Oktober in den Bürgergärten

Am Sonntag, den 22. Oktober, wird es so richtig Herbst in den Bürgergärten. Ab 15:00 dreht sich Alles um den Kürbis: aushöhlen und Gesichter schneiden, mit Anna Nass vom Kiosk des Storchennestes Kürbis-Suppe kochen – mit allen Kinder die ihr dabei helfen wollen. Die Kürbisse kommen von der Familie Ballhausen – bekannt vom Wochenmarkt in Arnsberg – und werden in ausreichender Menge bereitstehen. Am Lagefeuer können Stockbrot und Kartoffeln gebacken werden. Es werden Gruselgeschichten für Kinder ab fünf Jahren vorgelesen und die Kleinen können sich schminken lassen.

Wenn es dann dämmert, wird es erst richtig gruselig. Dafür sorgt Viola’s und Edgar’s Gruselpark, empfolen ab Grundschulalter. Aus Pappmaschee und vielen anderen Materialien wurden Gruselkunstwerke gebastelt, die dann in den Gärten zu bewundern sind.

Das Mitmachen und dabei sein kostet einen kleinen Obolus, dieser ist für Kinder 5,—€ und für Erwachsene 3,50 €. Dafür bekommen aber auch nur Kinder einen Kürbis zum schneiden (die Erwachsenen dürfen dann, aber mit der Erlaubnis Ihrer Kinder, mit handanlegen). Das Essen (Kurbissuppe in Brottassen, Brot, Stockbrot, Kartoffeln) sowie die Getränke (Cola, Sprite, Wasser, Saft und Abends Kinderpunsch) das Vorlesen und Kinderschminken sind mit im Preis enthalten.

Gegen 20:00 Uhr wird dann das Herbstfest enden.

 

Natur und Musik – auf zum „PicknickRave“ am 16. September in den Bürgergärten!

Am 16. September in den Bürgergärten
Natur und Musik – auf zum „PicknickRave“ ab 15:00 Uhr bis tief in die „Nacht“!
Musik hören, Chillen und dazu noch Picknicken?! Das wär´s doch und ist tatsächlich am Samstag, 16. September, in den Arnsberger Bürgergärten an der Twiete möglich. Der Förderverein Bürgergärten und die Initiative „Wohnzimmerkonzerte“ laden ein, an dem ungewöhnlichen Event in Arnsberg teilzuhaben, der Eintritt ist frei! Los geht´s schon am Nachmittag – ab 15 Uhr lassen die ersten DJ´s von sich hören.
Jeder ist eingeladen, mitten in der Natur der Arnsberger Bürgergärten ein letztes sommerliches Event zu erleben! Denn der „PricknickRave“ soll bis in die Nacht gehen. Für die Musik zeichnen verschiedenen DJ´s aus der Stadt Arnsberg verantwortlich, gespielt wird überwiegend elektronische Musik. Direkt vor der Haustür will das DJ-Line-Up mit einem lässigen sommerlichen Mix aus Electronic Beats, Deep House, Hip Hop und Rap bis Soul sowie Funk Reggae und Global Beats präsentieren. Musikbegeisterte Gäste sind unbedingt dazu willkommen.
Die Initiative „Wohnzimmerkonzerte“ mit dem Deephouseexperten „ONETRONIC“ und natürlich der Förderverein Bürgergärten freuen sich auf alle Besucher, die bei Getränken und Würstchen sowie einem kleinen Begleitprogramm Spaß haben wollen und für ein paar Stunden den Alltag vergessen möchten. Dafür zeichnen am Mischpult später auch „BeatON“, „Malte“ sowie weitere Musik-Künstler verantwortlich.
Auch wenn für eine Grundversorgung (Bier und Würstchen usw.) gesorgt wird: Besucher dürften gerne ihren Picknickkorb packen und mit in die Bürgergärten bringen. Ebenso freuen sich die Veranstalter über jede Eigeninitiative in Sachen Unterhaltung. Einradfahren, Feuerspucken, Zauberei – der Phantasie sollten keine Grenzen gesetzt sein.
Willkommen zum ersten „PicknickRave“ in den Arnsberger Bürgergärten am Samstag, 16. September, ab 15 Uhr!